Empfehlungsmarketing für Hotels

Horst der Hotlier - Selecdoo
Empfehlungsmarketing für Hotels muss nicht schwierig sein. Hier haben wir zwei interessante Ideen für die Hotellerie, mit denen jedes Hotel Empfehlungsmarketing für sich betreiben kann.

Teilen Sie diesen Beitrag gern

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Inhaltsverzeichnis

War ein Gast zufrieden mit dem Aufenthalt in Ihrem Haus, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er dies seinen Freunden, Bekannten, Verwandten und Arbeitskollegen erzählen wird. Er wird Ihnen davon berichten, wie toll der Urlaub war und was er alles erlebt hat. Er wird von der Region / der Destination schwärmen und die Küche loben. Aber was ist mit Ihrem Hotel? Wie können Sie die persönliche Weiterempfehlung positiv beeinflussen? Ist dies überhaupt möglich? Darum geht es in diesem Beitrag.

Empfehlungsmarketing für Hotels – den Gast begeistern.

Der Gast reist ab. Ihm hat es nach eigener Aussage in Ihrem Hotel gut gefallen. In den meisten Fällen erhält der Gast nun eine kurze E-Mail ca. 1-2 Tage nach der Abreise. Das macht mittlerweile so ziemlich jedes Hotel. In diesen E-Mails finden Sie dann Floskeln wie “…schön das Sie da waren…” oder “…besuchen Sie uns bald wieder…” oder “…bewerten Sie Ihren Besuch auf X,Y oder Z…”.

Der Ansatz der Bewertung ist dabei gar nicht so falsch. Er führt, so denn der Gast der Bitte nachkommt, zu einer indirekten Empfehlung. Die Nutzer auf den Bewertungsportalen sehen die Bewertung und entscheiden sich auf dieser Grundlage für Ihr Haus. Dies ist allerdings oft eher Glück als pro aktives oder gar professionelles Empfehlungsmarketing für Hotels.

Pro-Aktives Empfehlungsmarketing für Hotels – so begeistern Sie den Gast!

Wie wäre es mit folgender Idee: Der Gast verlässt Ihr Haus. Er bestätigt der Dame in der Rezeption das Ihm der Aufenthalt gefallen hat. Diese macht – um Missverständnissen vorzubeugen – einen kleinen Vermerk zu der Buchungsnummer. Nun wird jeden Abend ein Prozess angestoßen. Dieser löst eine auf Papier gedruckte Postkarte aus.

Die Postkarte hat ein Foto Ihrer Mitarbeiter oder der Inhaber Familie auf der Vorderseite sowie 2 weitere Bilder. Eins von dem tollen Blick oder dem Wellness Bereich und eins von dem besonderen Essen (oder was immer Ihr Hotel auszeichnet). Dort wo sich die Bilder überschneiden, findet Ihr Logo einen Platz. Ausserdem vllt. ein kleiner Schriftzug, der den Inhalt auf der Rückseite ankündigt aber nicht zu werblich klingt.

Empfehlungsmarketing für Hotels per Postkarte ankurbeln
So könnte die Vorderseite einer persönlichen Postkarte an einen Gast nach seinem Aufenthalt aussehen. Diese soll beim pro-aktiven Empfehlungsmarketing für Hotels unterstützen. Diese Karte ist ein Beispiel eines Hotels, mit dem eine ähnliche Aktion durchgeführt wurde.

Der Clou? Auf der Rückseite findet der Gast nun folgenden Text vor:

“Sehr geehrter Herr Meyer,

wir freuen uns, dass Sie Ihnen der Aufenthalt in unserem Hause gefallen hat. Auf diesem Wege möchten wir uns bei Ihnen noch einmal persönlich erkenntlich zeigen.

Daher haben wir hier einen Gutschein für Sie erstellt, den Sie für Ihre nächste Buchung nutzen können: NB55348

Der Gutschein hat einen Wert von 50,00€. Außerdem ist der Gutschein weitere 5 mal Gültig. Sie dürfen diesen gern an Ihre Nachbarn, Kollegen oder Freunde weiter geben.

Wir freuen uns bereits wieder auf Sie & wünschen Ihnen eine tolle Zeit,

Ihre Gastgeber Familie

Das beste dabei ist, dass sich dieser Prozess komplett automatisieren lässt. dadurch das der Gast hier persönlich angesprochen wird und einen Vorteil hat, den er auch noch mit seinen Liebsten teilen kann, steigt die Wahrscheinlichkeit dass er dies auch macht. Im schlimmsten fall haben Sie hier 0,99€ pro Gast investiert und der Gast bucht ein weiteres mal bei Ihnen.

Professionelles Empfehlungsmarketing für Hotels durch digitale Vertriebspartner.

Wenn Ihnen die Idee mit der Postkarte nicht zusagt können Sie einen weiteren Empfehlungskanal nutzen. Digitale Direktvertriebspartner helfen Ihnen dabei schnell und unkompliziert eine neue Zielgruppe zu erschließen und die Direktbuchungen zu steigern. Hier benötigt es keinerlei Kontingente, da der Gast direkt auf Ihrer Internetseite bucht (dies muss möglich sein).

Bei dieser Möglichkeit des Empfehlungsmarketings für Hotels, schnüren Sie ein Angebot, welches Aufmerksamkeit auf sich zieht. Dieses Angebot sticht oft durch ein sehr sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis heraus. Hier bei ist der günstigste Preis oft ein Auslastungs-schwacher Anreise-Tag (oft wird Sonntag hier genommen). Hier dazu zwei Screenshots einer Internetseite die genau solche Angebote vorstellt und so viele neue Gäste dazu bewegt direkt im Hotel zu buchen.

Empfehlungsmarketing für Hotels - ein Beispielangebot.
Das Angebot welches an Menschen empfohlen wird.

Hier sehen Sie ein Angebot, dass ein Hotel geschnürt hat um viele neue Gäste über Digitale Direktvertriebspartner zu generieren. Hier wird eine Empfehlung für das Hotel und das Angebot ausgesprochen und diese wird proaktiv vielen potentiellen Gästen empfohlen.

Empfehlungsmarketing für Hotels - beispielhafte Preise.
Die Preisgestaltung

So könnte sich die Preisgestaltung darstellen. Mit einem solchen Angebot geht das Hotel sicher, dass es an starken Anreise-Tagen einen ordentlichen Preis darstellt und an schwachen Tagen einen für den potentiellen Gast sehr interessanten “ab Preis”. Somit hält das Hotel sowie auch der Empfehlungsgeber sein Versprechen.

Empfehlungsmarketing für Hotels – der Gast bucht nur den günstigsten Preis.

Diese These haben wir bereits öfter gehört. Ist jedoch falsch. Wir haben in über 100.024 Buchungen die Beobachtung gemacht, dass der Gast zwar durch den günstigen Preis gelockt wird, sich dann aber ehr für den Anreise-Tag entscheidet, der zeitlich für Ihn am besten passt. Somit ist dieses Risiko sehr überschaubar.

Die Zahlen zeigen, dass mehr als 64% aller buchenden Gäste, die durch eine Empfehlung eines solchen Angebotes auf die Hotel eigene Internetseite aufmerksam geworden sind dort nicht zum günstigsten Preis buchen.

Der Buchungswert bei diesen Angeboten liegt weit höher. In allen gemessenen Buchungen liegt der ø Buchungswert 57% über dem niedrigsten Angebotspreis. Hierbei sind Umsätze aus Zusatzleistungen vor Ort noch nicht eingerechnet.

Empfehlungsmarketing für Hotels – ein Fazit

Fakt ist, dass ein professionelles Empfehlungsmarketing für Hotels nicht kostspielig ist. Die hier beschrieben Wege sind nicht nur sehr effektiv und können innerhalb von Tagen eingerichtet werden, sondern bringen auch eine hohe Kosten-Effizenz mit sich und sind sehr gut kalkulierbar. Natürlich hätten wir noch viele weitere Ansätze, mit denen ein Hotel professionelles Empfehlungsmarketing betrieben könnte, aber dies würde hier den Rahmen sprengen.

weitere interessante Beiträge

Angebot Vorschau
News & Blogbeiträge
Was macht ein Angebot attraktiv für Kunden

Oft stellt sich die Frage und das ganz besonders im Reisesektor, was genau ein gutes Angebot eigentlich ist. Aus der eigenen Situation heraus findet man

Mehr direktbuchungen?

Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

All rights reserved © 2015 -2020 by Selecdoo.com

Made with passion by internetumsatz.de in Munich

Hosted in Germany