Login

Was ist ein WKZ (Werbekostenzuschuss)

WKZ ist eine Abkürzung für WebeKostenZuschuss. Diese Abkürzung hat sich seit einiger Zeit  eingebürgert. Hier geht es darum, dass der Partner vom Hotel bspw. einen Zuschuss für einen Beitrag den er absetzt bekommt.

Hier ein Beispiel:

  • Der Partner erhält normalerweise “nur” 10% Provision pro Verkauf / Buchung.
  • Jetzt erhält der Partner zusätzlich einen WKZ von 500,00€ pro Post.
  • Dann kostet Sie der Post 500,00€ ohne zu wissen was er Ihnen einbringen wird und zusätzlich 10% wenn dieser Partner Ihnen einen Verkauf /eine Buchung bringt.

Am Ende des Tages eine simple Risikoverteilung. Der Partner erhält für den Post (oder eine andere Leistung) einen Fix Betrag zzgl. die normale Provision.

Kann ein WKZ zu mehr Umsatz führen?

Grundlegend JA! Dies hängt jedoch von verschiedensten Faktoren ab. Hier Spielt vor allem die Attraktivität des Angebotes eine Rolle, dass der Partner den Nutzern auf seiner Website vorstellt. Hier gilt, je besser das Angebot desto mehr Verkäufe / Buchungen können erzielt werden. Selbstverständlich wird Ihr Angebot hierdurch auch weitaus prominenter auf den diversen Seiten präsentiert. So sehen es mehr Nutzer, die sich für Ihre Leistung / Ihr Angebot interessieren.