Keine Preise im Buchungskalender = weniger Buchungen

Problem Buchungsstrecke Kalender Vorschau

Teilen Sie diesen Beitrag gern

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Inhaltsverzeichnis

Die Buchungsstrecke ist mit ihren potenziellen Funktionen für einen schnelle Buchung überaus wichtig. Denn immer wieder werden wir von unseren Partner angesprochen, dass Buchungen über Reiseveranstalter besser konvertieren als Buchungen über die hoteleigene Website. Wir könnten mit Hotels, die an Selecdoo angebunden sind schon belegen, dass das nicht der Fall sein muss. Wie es zu diesem Problem kommt, wollen wir hier einmal erläutern.

keine Preise buchungsstrecke negativ beispiel selecdoo

Welche Auswirkungen haben fehlende Preise in der Buchungsstrecke?

Wenn es darum geht, dass bei einem Vertriebspartner ein Angebot beworben wird, dann zielt dieses in der Regel auf ein fertig geschnürtes Arrangement. Mit besonderen Zusatzleistungen im Hotel oder anderen Aktivitäten. Dabei wird auch immer ein ab Preis kommuniziert. Als Hotelier wissen Sie natürlich, dass dieser Preis nur zu bestimmten Tagen buchbar ist und nicht durchgehend. Das ist für den potenziellen Gast, der auf “zum Angebot” geklickt hat aber im Zweifelsfall auch nicht der entscheidende Punkt. Trotzdem kann das Grund sein, warum eine Buchung womöglich abgebrochen wird. 

Allerdings ist es sehr wichtig für den Gast eine Übersicht zu haben. Zu welchem Termin, welcher Preis zu zahlen ist, möchte er nämlich wissen. Andernfalls müssen nämlich zahlreiche Termine ausgewählt werden nur um im Anschluss festzustellen, dass der tatsächliche Preis an diesem speziellen Tag nur deutlich höher angeboten werden kann oder eventuell nicht mehr verfügbar ist. Mit jeder “negativen” Anfrage an die Buchungsstrecke steigt die Zahl der Kunden, die sich davon abschrecken lassen exponentiell. 

Der Kunde hätte bestimmt auch einen höheren Preis akzeptiert. Findet er aber spätestens beim dritten Wunschtermin in der Buchungsstrecke nichts Vergleichbares, hat man den Kunden verloren. Und in diesem Beispiel hat man schon mit Kunden gerechnet, die den Idealfall für Sie darstellen. Und übermäßig viel Zeit investiert.

Buchungsstrecke mit Preisen ein Gast
Buchungsstrecke mit Preisen zwei Gäste

Wie kann man in diesem Fall Abhilfe schaffen?

Bildschirmfoto 2020 01 17 um 14.47.20In diesem Beispiel hat das Hotel in der Buchungsstrecke sofort die Preise angezeigt für ein speziell ausgewähltes Angebot. Links werden die Preise bei Einzelbelegung angezeigt, rechts der Buchungspreis bei einem Doppelzimmer. Die Preise im Kalender lassen sich mit allen Auswahlkriterien, die verfügbar sind anpassen. Nach Zimmerkategorie, mit Zusatzleistungen und mit zusätzlichen Rabatten bei “Mehrtagesbuchungen”. 

Das sind selbstverständlich nur Beispiele und bei Ihrem Angebot und Sie müssen nicht genau diese Funktionen mit der automatischen Anpassung verfügbar sein, aber den Gast wird es freuen. Dieser kann sich nämlich schon vor der Buchung einen Überblick über die Preisgestaltung in den verschiedenen Reisezeiträumen verschaffen und diesen Punkt bei der Buchung berücksichtigen. 

Bei OTAs und Buchungsportalen, ist diese Art der Preisansicht in der Regel Standard. Genau über diesen Punkt können diesen dann bei gleichen Preisen deutlich mehr Buchungen generieren.

Wenn auch Sie nicht länger auf Buchungen verzichten wollen, sollten Sie es Ihren Gästen die Navigation durch die Buchungsstrecke, so einfach wie möglich machen.

weitere interessante Beiträge

Angebot Vorschau
News & Blogbeiträge
Was macht ein Angebot attraktiv für Kunden

Oft stellt sich die Frage und das ganz besonders im Reisesektor, was genau ein gutes Angebot eigentlich ist. Aus der eigenen Situation heraus findet man

Mehr direktbuchungen?

Jetzt kostenfreies Strategiegespräch vereinbaren!

All rights reserved © 2015 -2020 by Selecdoo.com

Made with passion by internetumsatz.de in Munich

Hosted in Germany