Login
Travelbird Kunden haben Probleme beim Einchecken

Travelbird Kunden haben Probleme beim Einchecken

Gestern hat uns eine Nachricht erreicht, die uns sehr überrascht hat. Sicherlich wird es viele andere Advertiser auch interessieren, denn so wie es scheint hat TravelBird einige Zahlungsprobleme.

Was ist bei TravelBird passiert?

In der niederländischen Tageszeitung AD wird über Fälle berichtet bei denen Kunden, die zuvor bei TravelBird gebucht hatte eine unangenehme Überraschung vorfanden. Vereinzelt liest man nun Meldungen das Reisende am Urlaubsort ankamen und im Hotel einchecken wollten zunächst zurückgewiesen wurden. Die Aussage der Hotels war in den Fällen immer die Gleiche: Es sei nicht bezahlt worden und man müsse die fällige Reisesumme vor Ort begleichen.

Dieser Fall wurde bei Facebook veröffentlicht und wurde nach Aussage nach einem Anruf beim Reiseveranstalter erstattet. Das Hotel wurde dann vor Ort erneut bezahlt. Eine andere Situation, ähnlich gelagert fand wohl in Mallorca statt, wie ein Kunde bei Twitter berichtet. TravelBird hat wohl gegenüber AD.NL eingeräumt kurzfristige Zahlungsschwierigkeiten zu haben, was wohl der Auslöser für diese Probleme ist. Wieviele Buchungen betroffen sind und welche es genau sind, ist nicht öffentlich einsehbar. Kunden wird aber auf jeden Fall geraten im Hotel einmal nachzufragen, ob die entsprechende Buchung bereits beglichen ist.

Travelbird Twitter Problem

“Negative Erfahrung in Mallorca. Letzten Samstag sind wir in unserem Hotel angekommen. Es stellte sich heraus, dass das Hotel nicht bezahlt wurde durch TravelBird und ob wir erneut die fälligen 784€ bezahlen wollen würden???…”

(Der ganze Artikel von ad.nl kann HIER gelesen werden – Der Artikel ist allerdings niederländisch, kann aber sehr zuverlässig mit Google bzw. dem Chrome Browser direkt übersetzt werden.)

Folgen und Auswirkungen

Leider keine gute Presse für den bekannten Reiseveranstalter und welches Ausmaß diese Probleme haben ist leider nicht bekannt. Oft trifft der Ärger auch das Hotelpersonal als erste Ansprechpartner, die die schlechte Nachricht überbringen müssen. Aber selbstverständlich bestehen auch sie auf die Begleichung ihrer Kosten.

UPDATE:

Jetzt hat auch TravelBird selbst Stellung genommen und mitgeteilt das der Betrieb doch komplett eingestellt werden muss. Es war nicht möglich neue Finanzierungsmittel aufzutreiben. Ab sofort werden also keine Reisen durch TravelBird mehr ausgeführt. Alle gebuchten Reisen sind jedoch noch über die Garantieregelung der SGR abgesichert. Für die Kunden ist es zwar ärgerlich aber zumindest finanziell kein Verlust.

Als Alternative zur Vermarktung Ihres Hotels, gibt es eine technische Lösung, die wir Ihnen bieten. Hier werden weder Kontingente blockiert, noch wird die Zahlung über einen externen Partner abgewickelt. Mit dieser Lösung können Sie Buchungen für Ihr Hotel auch auf Ihrer eigenen Homepage generieren und wickeln die gesamte Buchung selbst ab. Sie behalten zudem auch noch die vollständigen Kundendaten. 

 

Eine Alternative finden Sie hier   weiter News hierzu